Startseite



Als Kundin und Kunde der Leserreise haben Sie die Möglichkeit, die unvermeidbaren Treibhausgase der Anreise/Rückreise, der Übernachtungen und der Mobilität vor Ort zu kompensieren und mit dieser Spende emissionsmindernde sowie armutsreduzierende Projekte in Entwicklungs- u. Schwellenländern zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie
unter dem Link: klima-kollekte.de

Ausgabe Juli

Editorial

der Sommer lässt die Luft ­flimmern. Blühende Wiesen laden dazu ein, sich auf eine Bank zu setzen und dort zu verweilen. Darüber wölbt sich der blaue Himmel. Er trägt auf seine Weise ein Versprechen davon in den ­Sommertag, dass da einer ist, der über diese Welt wacht und sorgt und seine Geschöpfe eines Tages zu sich leiten wird.

Martin Wulff, Geschäftsführer der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, drückt das in der Reihe „Christen sprechen über ihren Glauben“ so aus: „Es geht kein Mensch über diese Erde, den Gott nicht liebt.“ Mit diesem Leitwort gründete Friedrich v. Bodelschwingh vor mehr als hundert Jahren eine Heimstatt für Obdachlose. Heute ist sie ein Zuhause für weit mehr Menschen. Weil sie Gott in ihrer Nähe wusste, schöpfte Elke Hodan Kraft aus dem Glauben während der Wende 1989, die vieles durcheinander wirbelte. Das schreibt sie im Auftakt-Beitrag unserer Reihe
„30 Jahre Mauerfall“. Weitere Beiträge von Leserinnen und Lesern werden folgen. Elsa kam nach einem Schlaganfall ins Pflegeheim. Der Anfang war schwer für sie. Wie froh ihre Freundin war, dass Elsa ihre Fröhlichkeit wiederfand und eine neue Aufgabe, davon schreibt sie im Krankenbrief.

Herzlich grüßt Sie

Ihre

Sibylle Sterzik

 

Sibylle Sterzik