Startseite

 

In eigener Sache

Frohe Botschaft verschenken

Liebe Leserinnen und Leser,

vielleicht kennen Sie Menschen, die nicht die Möglichkeiten im Internet haben, um sich zu informieren oder Angebote der Verkündigung zu nutzen: Vielleicht freuen sich diese Menschen, wenn sie eine Frohe Botschaft direkt ins Haus bekommen. Möchten Sie jemandem ein Geschenk-Abo zukommen lassen? 

Rufen Sie uns gern an: 030-28874817.

Ausgabe Juni

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

der Juni führt uns über Pfings­ten und das Fest der Heiligen Dreifaltigkeit in den Sommer hinein – und damit in die festlose Zeit des Kirchen­jahres mit den Trinitatissonntagen. Dass wir keine ­Kirchenfeste feiern, heißt aber nicht, dass es an Grund zum ­Feiern fehlt. Jede noch so kleine Geste der Freundlichkeit, die wir weitergeben, ist Grund zur Freude.

Während ich hier schreibe, weiß ich nicht, was in den Tagen sein wird, wenn Sie die Frohe Botschaft in der Hand ­halten. Täglich ändert sich etwas. Damit umzugehen, ist neu, ungewohnt, auch schwer – denn wir hatten uns unser Leben so schön eingerichtet. Aber eins ist sicher: Gott geht mit uns durch diese Zeit. Und auch wenn wir Abschied nehmen oder einen ­lieben Menschen loslassen müssen – nichts kann uns von ihm trennen.

Herzlich grüßt Sie

Ihre 

Sibylle Sterzik

Sibylle Sterzik