Startseite

Ausgabe August

 

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Gott tut Wunder. Jemand wird gesund. Zwei Menschen reden wieder miteinander. Ein Kind wird geboren. Jemand schafft es mit Gottes Hilfe, aus dem Tal seines Lebens herauszukommen.

Staunend beten wir Gott an und loben ihn für all seine Wohl­taten. Und wir selbst sind auch eines dieser Wunder. Davon schreibt Ursula Hecht in ihren Gedanken zum Monatsspruch August. Wie sehr ihm am Herzen liegt das Wunder der Schöpfung zu bewahren, schreibt Alexander Reichert in „Christen sprechen über ihren Glauben. Wieso sie ihre Geschwistern als Wohltat erlebte, davon berichtet unsere Leserin Regine Eydam.

Dankbar sollen auch 30 Jahre Freiheit und Einheit am 3. Oktober gefeiert werden. Wie, davon berichtet Stephan Kahé. Auch vom Segen der Altersweisheit ist die Rede in der Antwort auf die Lebensfrage von Hans-Ulrich Schulz.

Herzlich grüßt Sie

Ihre 

Sibylle Sterzik

Sibylle Sterzik

 

In eigener Sache

Frohe Botschaft verschenken

Liebe Leserinnen und Leser,

vielleicht kennen Sie Menschen, die nicht die Möglichkeiten im Internet haben, um sich zu informieren oder Angebote der Verkündigung zu nutzen: Vielleicht freuen sich diese Menschen, wenn sie eine Frohe Botschaft direkt ins Haus bekommen. Möchten Sie jemandem ein Geschenk-Abo zukommen lassen? 

Rufen Sie uns gern an: 030-28874817.